Weitere Hilfsprojekte

Lions Quest

“Erwachsen werden”

Die Förderung sozialer Kompetenzen junger Menschen in der Schule steht im Mittelpunkt des Lions Quest Programms  „Erwachsen werden“. Das Programm will die Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikative Kompetenz zu stärken, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag zu begegnen und für Probleme, die gerade die Pubertät gehäuft mit sich bringt, konstruktive Lösungen zu finden. Gleichzeitig möchte es ihnen beim Aufbau eines eigenen Wertesystems Orientierung anbieten. Damit ordnet sich das Konzept in den Ansatz der Life-Skills-Erziehung („Lebenskompetenz-Erziehung“) ein, dem von der aktuellen Forschung die größten Erfolgsaussichten bei der Prävention (selbst-) zerstörerischer Verhaltensweisen zugesprochen werden.

Die Überschüsse aus den Benefizkonzerten mit dem Musikkorps der Bundeswehr 2002 und 2003 haben die Wuppertaler Lions Clubs dazu verwendet, bisher rd. 120 Lehrerinnen und Lehrern vieler Wuppertaler Schulen in dreitätigen Einführungs- seminaren mit dem Programm vertraut zu machen und sie mit den nötigen Unterrichts- materialien auszustatten. Weitere Seminare sind in den kommenden Monaten geplant. Mehr über LIons Quest und das Programm “Erwachsen werden” erfahren Sie hier.

Kita Gänseblümchen 2013

 

Kita Gänseblümchen 2012

Die Kindertagesstätte Gänseblümchen in Wuppertal wird seit ihrer Gründung im Jahr 1983 als Elterninitiative geführt. Alle Eltern, deren Kinder die Einrichtung besuchen, treten dem Verein als aktives Mitglied bei. Gänseblümchen betreut Kinder unterschiedlicher Herkunft, die verschiedenen Kulturen angehören und unterschiedliche Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bedürfnisse haben. Die Kita gestaltet das Zusammenleben so, dass jedes einzelne Kind mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen wertgeschätzt wird.

Seit Gründung der Kita waren war diese in angemieteten Räumen und leider wurden durch den Vermieter keinerlei Reparaturen und dringend notwendige Grundsanierungen vorgenommen, so dass letztendlich die Heizung ausfiel und durch Schimmelbefall für die Kinder ein unerträglicher Zustand eintrat. Dank der Elterninitiative wurden neue Räume gefunden und in

Eigenleistung und mit Hilfe von vielen Sponsoren für die Kinder hergerichtet. Der Lions Club Wuppertal ist gerade bei solchen Projekten in Wuppertal traditionell stark engagiert und so wurde der Activity Beauftrage Detlef Emmert aktiv und besuchte die Gänseblümchen. Nach mehreren•Gesprächen mit der Kitaleitung und den Eltern wurde der Clubvorstand über das Projekt informiert und beschloss hier zu helfen.

Am 19. Oktober 2012 wurde der Neustart in den neuen Räumlichkeiten mit allen Beteiligten gefeiert. Bei dieser Gelegenheit wurde symbolisch ein Scheck über 3.000 € an die Kinder überreicht zur Anschaffung von Kinderspielgeräten. Dr. Ludger Feldhues, Präsident des LC Wuppertal, versprach überdies, dass Mitglieder des Clubs im Frühjahr 2013 persönlich mit Hand anlegen werden, um gemeinsam mit den Kindern und Eltern die Außenanlagen neu zu gestalten.

 

Die Kath. Tageseinrichtung für Kinder St. Hedwig 2012

Die Tageseinrichtung der Kath. Pfarrgemeinde St. Hedwig leistet bereits seit 45 Jahren einen wichtigen Beitrag zur frühkindlichen Bildung und Erziehung von derzeit 25 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Es ist ein Ort an dem man lachen und weinen, toben und entspannen, lernen und entdecken, singen und tanzen, spielen und erzählen kann. Generationen von Kindern, und bereits so mancher Elternteil, hat hier bei uns wichtige Lern- und Sozialerfahrungen gesammelt, durch die unterschiedlichsten Wahrnehmungsangebote in allen Bildungsbereichen. Viele Kinder verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit, bis zu 45 Stunden in der Woche, in unserer Einrichtung, das ist manchmal mehr, als ein Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz tätig ist. Somit wird der Kindergarten zu einem Lebensort, der eine anregende, gemütliche und behagliche Atmosphäre ausstrahlen sollte, um zu Neugier, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit beizutragen.

Dem ausgesprochen großen Engagement des derzeitigen Elternbeirates, der großzügigen Geldspende des Lions Club Wuppertal und vieler Geld- und Sachspenden aus der Elternschaft verdanken wir eine aufwändige Sanierung des in die Jahre gekommenen Gruppen- und Gruppennebenraums, da sich die Pfarrgemeinde derzeit nicht in der Lage sieht, die notwendig gewordenen Renovierungsarbeiten zu finanzieren. An mehreren Wochenenden haben engagierte Eltern im Herbst 2012 ehrenamtlich tapeziert, angestrichen, saniert, neu installiert, gebaut, umgebaut, genäht und natürlich dekoriert. Eltern, Kinder und Erzieher sind überglücklich über die wirklich gelungene Renovierung und fühlen sich sehr wohl im neuen Ambiente.

Die beteiligten Eltern und Erzieher sind sehr bemüht, möglichst bald auch den stark renovierungsbedürftigen Spielflur im Eingangsbereich und die Kindergarderobe zu erneuern und zu verschönern. Zwingend notwendig für die Sicherheit ist auch eine von Bewegungsmeldern gesteuerte Wegbeleuchtung zum Kindergarten. Diese Installation kann jedoch nur von einem Fachbetrieb vorgenommen werden. Sobald wir über die entsprechenden finanziellen Mittel verfügen, geht's mit neuem Elan und fleißiger Elternschaft in die Kindergartenrenovierung- Runde 2!

 

Hasencleverschule 2012

Am 11.12.2012 besuchten Herr Detlef Emmert und Herr Dr. Martin Hüttermann als Vertreter des Lions Clubs Wuppertal die Hasencleverschule in Gevelsberg, um eine Spende in Höhe von 4800,- Euro zu überreichen. Durch diese Unterstützung wird es zukünftig allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht ein gesundes und für das Lernen notwendige Frühstuck einzunehmen. Im Rahmen der Berufsvorbereitung betreiben die Schüler der Klasse 9 mit dem Schulkoch Erwin Wesner ein Schülercafe, w.elches heute alle Mitschüler mit einem gesunden Frühstück versorgte.

Die Lücke zwischen schulischer Berufsvorbereitung und der realen Berufswelt läßt sich durch die fachkundige Anleitung von Herrn Wesner hervorragend schließen. Durch die zunehmend eigenverantwortliche Organisation des Schülercafés werden die berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Durchhaltevermögen etc. gefördert. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke und praxisnahe Erfahrungen in die Bereiche der Lebensmittelzubereitung und -hygiene sowie in das Berufsfeld des Beikochs.

Die großzügige Spende des Lions Clubs unterstützt in besonderem Maße die schulische Arbeit der Hasencleverschule. Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich bei den Vertretern des Lions Clubs mit Adventsgestecken, die sie eigenständig in der neu gegründeten Schülerfirma „Metall und Dekoration“ unter Anleitung der Klassenlehrerin Monica Rodriguez hergestellt haben.

Der stellvertretende Schulleiter Dirk Mautner und der Fördervereinsvorsitzende Herr Wehberg nahmen den Scheck freudig entgegen und bedanken sich auch im Namen der Schülerschaft der Hasencleverschule für den Einsatz aller Beteiligten Pädagogen und Mitarbeiter für die großzügige Spende.

Mit herzlichen Grüßen und dem Dank für ihre freundliche Berichterstattung

Dirk Mautner, Konrektor

www.hasencleverschule.de/Hasenclverschule/Home.html

 

 

nach oben